Brennerpass Bundesliga Podcast: Spieltag 24

SPIELTAG 24: BURGSTALLER-BUTTON

Download (48 MB)
Bei iTunes abonnieren!
Feed

Themen heute: Fake Rüdiger Rudolph, Fairplay-Award an Plattenhardt, Tabelle eigentlich gegessen, Korkut im Streitwagen, Bernis Kampf für den Videobeweis, Kramaric, Kimmich, Hummels‘ Jahrhundergrätsche, Gomez ❤ Jonker, Weisergate, Rangnick lässiges schlechtes Gewissen, Fake Rene Adler, Burgstaller, Return of Kickerlele

brennerpasslogo_rot1400x14000

Wir empfehlen den Brennerpass auch im kommenden Krieg mit der Türkei. Mein Co-Kommentator ist der Schauspieler, Kabarettist, Nachbar und Freund @RuedigerRudolph.

You wanted the best, you got the best!
>> BRENNERPASS TIPPSPIEL 2016/2017

>> Die Tipptabelle für den aktuellen Spieltag
>>Die Tipptabelle in der Gesamtübersicht

5 Kommentare zu Brennerpass Bundesliga Podcast: Spieltag 24

  1. Slevin
    13. März 2017 at 14:16

    Hallo Rrrrrüdiger & Berni. Habe ich das richtig gehört, dass ihr aufhören wollt mit dem Brennerpass? Das wäre sehr schade. Ich höre euch schon sehr lange (ich habe euch zB auf die Bedeutung des Banners bei Hertha-Köln hingewiesen) und möchte euch auch nächste Saison nicht missen. Ihr deckt mit eurer Art des Podcasts etwas ab, was die meisten anderen Bundesliga-Podcasts nicht schaffen. Natürlich hört man euch nicht, um analytisch den Spieltag (Rasenfunk) revue passieren zu lassen. Vielmehr sorgt ihr mit eurer etwas anderen Art dafür, dass die Woche nach dem Spieltag humoristisch und kreativ (auf Wood klopfen) unterhaltsam beginnt. Unnütze Statistiken, der Breakdown und die Ukulele sind sonst nirgends zu finden. Vielleicht überlegt ihr es euch noch einmal. Dass Lahm und Alonso aufhören sind schon genug schmerzhafte Karriereenden für diese Saison ;) Grüße, Slevin.

  2. St. Burnster
    13. März 2017 at 15:00

    Hi Slevin. Noch ist nichts entschieden. Podcasten werden wir auf jeden Fall weiter zusammen und wenn noch mehr so kraftspendende Kommentare wie deiner kommen – wie könnten wir da aufhören? Merci, fettestes! B & R

  3. Su
    14. März 2017 at 08:55

    Aufhören ist keine Option!
    Ich schließe mich dem Vorkommentar uneingeschränkt an. Man erlebt immer wieder die tollsten Überraschungen… selbst hier im Blog:
    ein Herz für Gomez, Berni…echt?
    ;0}

  4. St. Burnster
    14. März 2017 at 12:33

    Ich war immer ein großer Befürworter von Gomez. Das System muss halt auf ihn abgestimmt sein, sonst wirkt er immer ein bisschen „unkampad“.

  5. Slevin
    14. März 2017 at 14:01

    So ist es. Gomez ist auch laut den Statistiken einer der besten Stürmer der Bundesliga-Geschichte. Er ist weltklasse, wenn er nicht in das Spiel mit eingebunden wird, sondern nur für den Abschluss zuständig ist. Genau das weiß auch Jonker, weshalb es kein Zufall ist, dass Gomez unter ihm so gut funktioniert. Einen Gomez im Team zu haben und ihn eben nur als Abschlussstürmer zu verwenden, bezieht gleichzeitig aber natürlich mit ein, dass der Rest der Mannschaft die Defizite ersetzen muss. Klappt das alles, ist er immer noch eine Waffe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.