St. Burnster – Blog von Berni Mayer » » Brennerpass: Bundesliga 2012 / 2013 (34)

Brennerpass: Bundesliga 2012 / 2013 (34)

Mönchengladbach - Bayern 3:4 (3:2)
Das Selbstverständnis der Bayern-Defensive inkl. das von Herrn Neuer dürfte anfangs ein bisschen gelitten haben. Vielleicht war das aber auch der notwendige Warnschuss gegen die Saturiertheit. Denn, ganz ehrlich, wenn Dante im CL-Finale auch so einen Bock schießt, dann kann er sein Geld in Zukunft als Jimi-Hendrix-Double verdienen (Stichwort: The wind cries Wembley). Aber dann ja wiederum auch ein Sieg für die Moral, oder wie man das halt nennt, wenn der Gegner Torgutscheine an so unscheinbare Angreifer wie Ribery und Robben verteilt. Das Tornadotor vor Ribery ist was für die ewige Bundesligarückschau, wenn man nochmals auf symptomatische Szenen aus der Triple-Saison blickt.

Dortmund - Hoffenheim 1:2 (1:0)
Drastischer, drastischer Spielverlauf. Dortmund eigentlich der sichere Gewinner. Dann verrräumt Hummels völlig unnötig Volland… und die Hölle bricht los. Kurz darauf kassiert Weidenfeller eine rote Karte, Großkreutz geht ins Tor und Salihovic verwandelt den Elfer. Kurz darauf stürmt Dortmund mit allem was es hat (inkl. Torwart Großkreutz) aufs Hoffenheimer Tor und der Hohlkopp Castels geht soweit raus, dass er den Schuss von Schmelzer nicht mal erahnen kann. Hoffenheim ist abgestiegt, das Spiel in Düsseldorf ist bereits aus, und die Düsseldorfer Spieler sind nur noch Sekunden davon entfernt, von dem alles rettenden Ausgleich der Dortmunder zu erfahren. Doch dazu kommt es nie, weil er Schiedsrichter das Tor nach kurzer Beratung zurecht wegen (korrektem) Abseits von Lewandowski aberkennt. Klopp dreht durch, Gisdol rennt in die Katakomben (vermutlich aus Angst vor Klopp) und Hoffenheim hat die Relegation geschafft. Düsseldorf ist abgestiegen. Ein Spiel wie ein Drehbuch von Damon Lindelof.

Stuttgart - Mainz 2:2 (2:2)
Ja, mehr als mithalten geht bei Mainz nicht mehr in dieser Saison. Schade, dass da so dermaßen die Luft aus dem Verein entwich ab Februar. Vielleicht muss Tuchel mal was anderes machen. Hut ab vor Stuttgart, die in ihrem über 50. Pflichtspiel immer noch gut in Schuss sind und das praktisch ohne zweite Mannschaft. Nerviger Trainer, gute Mannschaft, gute Saison.

Hannover - Düsseldorf 3:0 (1:0)
Ich weiß gar nicht was ich sagen soll. Ich wünsche niemanden einen Abstieg, noch nicht einmal Campino. Nein, anders, noch nicht einmal Fortuna Düsseldorf und ich hätte zur Winterpause wirklich nicht im Geringsten damit gerechnet. Der letzte Spieltag ist der erste, an dem die Fortuna auf einem Abstiegsplatz steht, wenn ich mich nicht irre. Was ist passiert – auch in diesem letzten Spiel – warum hat die Mannschaft sich nicht mehr in den Klassenkampf hineingebissen? Ich bin ratlos und kann nur “Kopf hoch” sagen. Das klappt mit dem Wiederaufstieg, da bin ich sicher. So sicher wie ich nach der Winterpause war, was den Klassenerhalt betraf.

Nürnberg - Bremen 3:2 (0:1)
Ja, ja, ja, das war ein gutes Spiel, auch wenn’s keiner gesehen hat. Gutes Saisonende für den Club und Wiesinger, der mit dem letzten Tor wahrscheinlich gleich seinen Folgevertrag auf die Bank gereicht bekommen hat. Die Sache mit Schaaf, nun ja, da ist halt an irgendeiner Naht die Wahrheit aus Eichin herausgeplatzt, dass er einen konkreten Neuanfang will. Schaaf wollte unter diesen Umständen (und weil er dann genau zum selben Datum bei Bremen aufhört, ab dem er angefangen hat) nicht mehr in Nürnberg auf die Bank und jetzt wirkt das ganze glanzlos und ein bisschen schäbig, obwohl der Vorgang ein vorhersehbarer war.

Freiburg - Schalke 1:2 (0:1)
Freiburg, du Perle, das war eine großartige Saison mit einem immensen Unterhaltungswert, nicht nur wegen dem fantastischen Fußball, auch wegen dem Trainer, der mir stellenweise wie ein Kabarettist vorkommt. “Wir haben gegen Schalke 04 gespielt und Schalke hat sich mit 10 Mann in die eigene Hälfte gestellt.” Und auch wenn das zu kokett ist, hat Schalke wirklich manches Mal so gespielt, als wären sie der Underdog. Aber nur sie hatten ja auch was zu verlieren. Tragisches, albernes Eigentor und nicht gegebener Elfer bei Freiburg, aber letztendlich ein europageprüfter und verdienter Sieger mit Schalke und seinem hoffentlich loyalen Maskottchen Draxler.

Augsburg - Fürth 3:1 (1:0)
Der eigentliche Gewinner der Rückrunde heißt freilich Augsburg. Hätte Fürth seinen wiederholten Elfer am Anfang reingemacht, Schiri Tobias Wels hätte sich wahrscheinlich nie wieder in Augsburg und Umland blicken lassen dürfen. Und Fürth hätte ja auch nicht so verbissen dagegen halten müssen, etwas mehr Kollegialität bitte. Dann setzte aber ohnehin so etwas wie ein Augsburger Furor ein und damit sind die großartigen Grünen unter Sympathicus (und Ex-Regensburger) Markus Weinzierl ohne Relegation in der ersten Liga verblieben. Wundervoll.

Hamburg - Leverkusen 0:1 (0:0)
Am Anfang des Spiels wusste ich noch nicht so genau, wem ich in Richtung Euroleague die Daumen drücken sollte: Frankfurt oder Hamburg. Aber nach dem bräsigen Hamburger Spiel und der deutlich erquicklicheren Frankfurter Aufholjagd in Wolfsburg, waren die Sympathien für diesen Spieltag verteilt. Dennoch finde ich, dass die Hamburger das Beste aus ihren Möglichkeiten in der Saison gemacht haben. Wenn man jetzt die Schlüsselspieler (Adler, van der Vaart, Son, Rudnevs, Jiracek, Aogo, Westermann) halten kann und Arnesen nicht wieder so willkürlich einkauft, klappt das demnächst mit Europa.

Frankfurt - Wolfsburg 2:2 (1:2) Spielbericht
Die Frankfurter kommen erst so gar nicht zum Zug gegen starke Wolfsburger, aber dann kommt eine Tugend ins Spiel, die Frankfurt während der Saison eigentlich bisher kaum gezeigt hat: sie wehren sich, wenn sie mit dem Rücken zur Wand stehen. Das wird eine gute nächste Saison für Frankfurt, wie man hört ist ja dank neuer Sponsoren auch wieder ein bisschen Geld da.

TIPPSPIEL:
Und hier die beinahe finalen Top 15, es kommen ja noch die beiden Relegationsspiele, die hätte ich beinahe schon wieder vergessen. Ich sag jetzt schon: Es war mir ein rauschendes Fest mit euch. So wie’s aussieht, kann man feinschmeckerle gratulieren, es sind ja nur noch maximal acht Punkte zu vergeben. Hatte im letzten Update noch eine alte Tabelle hier abgedruckt, aber jetzt ist es offiziell: Unser Tippchampion der Brennerpass-Bundesliga 2012/2013 heißt:

FEINSCHMECKERLE. Allerherzlichsten Glückwunsch und den Hut ganz tief gezogen vor Vorjahressieger Eikman, der es bis auf den dritten Platz geschafft hat.

(Letzter Tagessieger ist übrigens wuzzel1981, gratuliere!)

Unter der Tipptabelle die Preise für diese Saison, ein dickes Buchpaket von Heyne Hardcore mit den beiden fantastischen 11-Freunde-Büchern, der derzeit wichtigsten Punkbiografie des Landes, einem Einblick ins Lebenswerk von Kevin Smith und ein Buch über den Musiker Dave van Ronk, das die Vorlage zum kommenden Coen-Bros-Film bietet.

1. feinschmeckerle 408
2. Milan10 395
3. Eikman 392
3. mouchi392
5. Robert 390
6. dirksteins 390
7. abspann 388
8. martimi70 387
9. benchman 387
10. DoktorKatze 387
11. Toizone 386
12. Schwanzhund384
13. Klaus 383
14. oliisoaho 378
15. mek_wito 377

Die Tipptabelle für den aktuellen Spieltag
Die Tipptabelle in der Gesamtübersicht

brennerpassGewinne

11 haben herzlich gelacht bei “Brennerpass: Bundesliga 2012 / 2013 (34)”

  1. Eikman sagt an:

    Glückwunsch auch von mir an den Gewinner! Durch die Fragen gab es ja auch noch Bonuspunkte, die hatte ich mal wieder ganz vergessen. Schon vor der Saison bis auf den ersten Trainerwechsel alles richtig zu tippen verdient Respekt.

    Und ein großes Dankeschön auch den 4. Offiziellen für die Organisation und schöne Berichterstattung. Bis zur nächsten Saison, hoffe ich.

  2. Erst glauben dann hoffen. Bundesliga 2012/2013, Spieltag 34. | NedsBlog sagt an:

    [...] Brennerpass findet, daß die Hamburger das Beste aus ihren Möglichkeiten in der Saison gemacht [...]

  3. St. Burnster sagt an:

    Eikman: Ja, die Bonuspunkte hatte ich auch vergessen. Jetzt müsste es stimmen. Und an Dich danke fürs Mitmachen!

  4. Juri sagt an:

    Auch von mir Danke für die unterhaltsame Berichterstattung!

    Was ist denn mit Tippabgabe Relegation? Zählt das noch in diese Saison?

  5. burnster sagt an:

    Juri: Am Gesamtsieger änderts nichts mehr, aber es kann sich ja jeder noch in der Platzierung verbessern.

  6. Hennes IX. sagt an:

    Lieber B.

    Vielen Dank, für das Tippspiel, aber besonders für die allsonntägliche Kommentage – ist mir als amtierenden Zweitligisten teilweise wichtiger als die Ergebnisse. Bitte immer genau so weitermachen! :)

  7. Dirk sagt an:

    Ach, Relegation ist auch noch zu tippen? Da bin ich wohl was spät dran (Hoffenheim führt grad 2:0).

    Mein herzlichster Dank an den Meister hier, hat sehr viel Spaß gemacht, Leider konnte ich dann das hohe Niveau nicht immer halten. Aber Top 10, ich freu mich!

  8. burnster sagt an:

    Hennes: Danke, und du bitte genau so weiterkommentieren. Traut sich ja kaum mehr wer was sagen.

    Dirk: Ja, töfte Saison auch von dir. Gerade ist mir aufgefallen, dass das Feinschmeckerle ja bereits die EM-Tipprunde gewonnen hat. Es gibt offensichtlich doch Könner in dieser Disziplin. Ich gehör nicht dazu.

  9. roboterpirat sagt an:

    jetzt schreib halt noch was zammen für’s finale, des haltet ja keiner aus :)

  10. St. Burnster sagt an:

    Bittesehr: http://burnster.de/2013/05/24/auf-der-strase-nach-suden/

  11. roboterpirat sagt an:

    hehehe, besten dank!

Dein Servus hier:

(Wenn du mir schon unbedingt einen Link hineinposten musst, unterstreich ihn doch bittschön, damit ihn ein jeder sieht. Dankschön.)