Brennerpass: Bundesliga 2012 / 2013 (22)

Vorab etwas, das eigentlich nichts und leider viel zu viel mit Fußball zu tun hat. Ich verlinke diesen Artikel, weil ich mir bei jedem Verein wünsche, dass die Dinge klar benannt werden, selbst wenn die Wahrheit die hässlichste ist. Ich wünsche dem BVB in dieser Angelegenheit die nötige Zweikampfstärke. Keine Nazi-Arschlöcher. Nirgendwo.

Wolfsburg – Bayern 0:2 (0:1)
Heynckes hat das Van-Gaal-Spiel perfektioniert. Er hat dem Positionsspiel und dem Ballbesitz eine starke Defensive hinzugefügt, das Pressing (die Balleroberung) höher angesetzt und den Spielern gesagt, sie dürfen im Angriff auch mal zu Überraschungszwecken die Position ändern. Es hat eine Saison gedauert, aber jetzt ist der FC Bayern die Maschine, die er sein wollte. Zumindest solange das Selbstwertgefühl stimmt, und damit meine ich nicht den peinlich Mia-san-mia-Sloganismus. Zum eher höhepunktarmen Spiel ein paar Beobachtungen. Mandzukic fällt seine Exkollegen mit einem wunderschönen Arschbombenrückzieher, Neuer macht seine erste Glanzparade seit er bei Bayern spielt und Robben erwütet das 0:2. Weitere Beobachtungen: Aus Philipp Lahm wird wohl kein Flankengott mehr, die Flachpässe, die er am Ende seiner Flügelläufe in die Mitte spielt, sterben grausame Tode. Ansonsten aber wendig, unglaublich schnell und viel versierter in der Ballbehandlung als man ihm zutraut. Klasse Abwehrspieler. Ein Abwehrspieler ist David Alaba eigentlich nicht, er startet seine Offensive immer nur zufällig ganz hinten. Müller hat eher einen Hampeltag und in dieser Form ist er Robben auf keinen Fall vorzuziehen. Dass Heynckes aber nicht so auf Robben baut, wie der sich das wünscht, ist verständlich bei dessen Verletzungspech. So mahlen die Mühlen eben. Herr Schweinsteiger hat sich klammheimlich zurück an die Weltspitze gespielt, und das mit einer Selbstlosigkeit, die Herrn Guardiola gefallen dürfte. Von der Weltspitze etwas weiter entfernt ist derzeit Luiz Gustavo, der grausigste Dinge mit seinem Ballbesitz angestellt hat. Ich hab noch Geduld, weil er lange verletzt war, aber einen Rückfall in alte Fehlpassgelage verbitte ich mir. Die Wolfsburger haben zwar nicht zur Attraktivität des Spiels beigetragen, aber sich dennoch teuer verkauft. Vor allem die Defensive steht unter Hecking endlich. Naldo ist jetzt hinten die bestimmende Kraft aber auch im Spielaufbau unerlässlich, und mit Madlung haben sie eine echte Axt im Walde da stehen, auch wenn ich ihn persönlich für einen fürchterlichen Unfried halte.

Dortmund – Frankfurt 3:0 (2:0)
So ein eher lederner Dominanzfußball wie der der Bayern kann Dortmund unter Klopp nicht passieren. Das ist jedes Mal Do or Die, und wenn man sich davon einschüchtern lässt wie die Frankfurter am Spielanfang, dann kommen die Fehlpässe und kurz darauf das Ende. Enttäuschende Vorstellung der Eintracht und ein weiterer Beleg dafür, dass Dortmund ein Verlust von Lewandowksi (oder auch der vom übereifrigen Rotsünder Schieber, der damit seinem Platz in der Sturmhierarchie einen kolossalen Bärendienst erwiesen hat) nicht so weh tut, solange Reus und Götze da sind. Der Pole ist nur ein Stürmer, Reus ist ein Halbgott.

Leverkusen – Augsburg 2:1 (1:0)
Kaum zu glauben, wenn man den Tabellenplatz ansieht, aber Augsburg ist bis auf den Sturm auf Augenhöhe mit Leverkusen. Klar müssen sie dafür ein bisschen mehr Gas geben und eine Luxusbank haben sie auch nicht, aber vom Spielerischen sollte es eigentlich locker für den Klassenerhalt langen, wäre da nicht die bereits verschissene Hinrunde. Relegation ist momentan das höchste der Gefühle, wenn man sich den Abstand zu Platz 15 anschaut. Ich drück dem süßen Marki Mark Weinzierl weiterhin die Daumen.

Düsseldorf – Fürth 1:0 (1:0)
Fürth mag ich mir gar nicht mehr anschauen. Die Karma-Polizei muss irgendwas gegen Büskens vorliegen haben, anders kann ich mir diese Spiele nicht erklären. Da halten sie erst den Elfer und dann dieser Riesendrops von Zimmermann, der zum Tor für Düsseldorf führt. Warum Torschütze Bellinghausen dann aber beim Jubeln so geifert, muss mir ein Düsseldorf-Fan erklären. Wo fühlt ihr euch denn jetzt wieder schlecht behandelt, liebe D-Dörfler? Ihr spielt doch eh so abgezockt, dass man euch den Aufsteiger nicht mehr anmerkt.

Bremen – Freiburg 2:3 (1:1)
Großes Spaßspiel. Aus Nils Petersen ist ein echter Bundesligastürmer geworden, allerdings reicht das nicht gegen einen Championsleague-Aspiranten wie Freiburg. Ist Arnautovic eigentlich in Ungnade gefallen wegen dem kolportierten Kiew-Wechsel, oder war’s wirklich nur eine Grippe?

Hamburg – Mönchengladbach 1:0 (1:0)
Gladbach langweilt mich, der HSV mittlerweile nicht mehr. Vereinzelt sah ich da wieder Anflüge von Samba in der ersten Hälfte, vor allem beim Tor von van der Vaart. Schade, dass der HSV schon in der Halbzeit abgereist ist, und erstaunlich, dass es trotzdem beim 1:0 geblieben ist. (Nachtrag: hatte ganz vergessen, dass Drobny ja immer noch beim HSV spielt)

Mainz – Schalke 2:2 (1:1)
Schönes Spiel, für dass sich Schalke nicht schämen muss, denn Mainz ist mittlerweile exakt auf Augenhöhe mit Schalke und das bei einem geschätzten Fünfzehntel der Personalkosten. Was Tuchel da wieder zusammengebastelt hat, der Fuchs.

Hoffenheim – Stuttgart 0:1 (0:1)
Da hätte sich Hoffenheim da unten Gesellschaft verschaffen können, aber Stuttgart hat da keine Lust drauf. Schönes Kopfgeballer von Harnik und okayer Sieg.

Nürnberg – Hannover 2:2 (0:1)
Wein doch, Thorsten. Kinhöfer ist der neue Andi Möller. Hat er den Slomka doch tatsächlich auf die Tribüne verbannt, weil der sich über ein Foul aufgeregt hat. Beim Ersatz-Linienrichter (aka 4. Offizieller). Der Club bleibt zuhause weiterhin ungeschlagen und überhaupt recht biestig. Bei Hannover fällt mir immer wieder auf, wie viel gute Leute die doch haben: Hustzi, Schlaudraff, Ya Konnan, Diouf, Pinto, Pander, Rausch, Abdellaoue, Schmiedbach etc., da müsste doch eigentlich mehr als nur Platz 8 drin sein.

TIPPSPIEL:
Gratuliere zum geteilten Tagessieg an jonito und ChrisKurbjuhn. Nach wie vor hauchdünne Mehrheiten an der Spitze.

1. martimi70 264
2. mouchi 262
3. dirksteins 262
4. Eikman 260
5. benchman258
6. feinschmeckerle 257
6. Toizone 257
8. DoktorKatze 253
9. Schwanzhund 251
10. ankegroener 249

Die Tipptabelle für den aktuellen Spieltag
Die Tipptabelle in der Gesamtübersicht

7 Kommentare zu Brennerpass: Bundesliga 2012 / 2013 (22)

  1. Holger
    17. Februar 2013 at 21:52

    Du willst, dass ein Düsseldorfer aufklärt? Hier: am Rosenmontag ist ein 21jähriger, bekannter und sympathischer Ultra (der Sonntags noch mit in Freiburg war) verstorben! Axel ist der verlängerte Arm der Ultras/bzw der Fanszene – die Aktion hatte also mit Sensibilität zu tun, und dass im BundesligaZirkus. Als Düsseldorf Fan muss man sich verneigen. Auch, dass er nach dem Spiel mit dem Mikro vor die Kurve geht und sein Beileid ausspricht und die Zuschauer um Verständnis bittet, dass heute nicht gefeiert wird. Soviel Verbundenheit zwischen Spielern und Fans kann ich nur jedem wünschen!

  2. St. Burnster
    17. Februar 2013 at 22:11

    Holger: Ich glaube, wir meinen nicht dasselbe. Bello hat doch so wütend geschaut nach seinem Tor. Grade hat Patrick Wasserzieher auf Sky vermutet, das hätte an der Kritik von Wolf Werner die Woche gelegen.

  3. fanb0i
    18. Februar 2013 at 00:30

    zum Tippspiel:
    Wie wärs eigentlich mit drei Punkten für einen richtigen unentschiedentipp ? immerhin stimmt die Tordifferenz ja quasi immer und ein Unentschieden ist deutlich schwerer zu tippen.

  4. St. Burnster
    18. Februar 2013 at 08:27

    fanboi: Ja, das ist ja das alte Dilemma mit den Unentschieden, deshalb sollte man nicht auf UE tippen. Wenn man die Regel ändert, tippen vermutlich aber wieder zuviele auf UE. Ich bin einfach beim Standard gebliebeb, vielleicht machen wir das nächste Saison anders.

  5. fanb0i
    18. Februar 2013 at 15:28

    Ja, Unentschieden kommen aber deutlich seltener vor womit sich unentschieden tipper ja wieder in’s eigene Fleisch schneiden würden denke ich.
    Es diese Saison zu ändern würde ja auch den kompletten Wettbewerb verzerren wenn dann nächste Saison ;)

2Pingbacks & Trackbacks on Brennerpass: Bundesliga 2012 / 2013 (22)

  1. […] ebenfalls Boban und lobt seine Leistung. Zu lesen bei Borussenbezwinger. Der Brennerpass sah Samba beim HSV. […]

  2. […] aber lesbar. Die Schottische Furche fasst das ganze Fußballwochenende zusammen. Und auch der Burnster gefällt mit einem amüsanten […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.