Und jährlich grüßt das Murmeltier

Jetzt müssen wir (der FCB) also wieder Meister werden. Nahezu jedes Jahr die selbe Bürde. Und immer aus den gleichen Gründen. Wir verpennen die Championsleague, die Anderen verpennen die Deutsche Meisterschaft und ich verpenne es, mit meinem Ex-Mitbewohner auf die Meisterschaft zu wetten. Denn dann würden wir sie nicht gewinnen. Ganz sicher nicht. Was gibt es sonst Altbekanntes? Gladbach feuert einen Trainer, nämlich Dick Advocaat, und der wird sich bedanken: erst der Prestigeabfall vom Bondscoach zum Schmonzcoach, dann auch noch von den Krauts auf die Straße gesetzt werden. Na ja, selbst schuld wenn man als Holländer in Deutschland arbeitet. Da darf man nicht mit Almosen rechnen. Apropos Almosen, nicht genug, dass man Dortmund seit geraumer Zeit Geld in den unergründbaren, alles verschlingenden Schlund wirft, auch noch Punkte tragen die neuerdings davon. Man möchte fast glauben, der Hoyzer pfeift wieder. Und einer noch für Rudi Assauer: wer in der eigenen Veltins Arena absäuft, darf am Saisonende leider nicht zu tief ins Glas schauen.

5 Kommentare zu Und jährlich grüßt das Murmeltier

  1. andI
    18. April 2005 at 21:02

    Ok, das mit dem Meistertitel lässt sich ja jetzt leider kaum noch vermeiden. Aber mit ein bisschen Glück, und das hast Du natürlich noch vergessen, können WIR die Motzkis und Besoffkis der Liga noch heimlich abfangen und uns an die richtigen internationalen Fleischtöpfe heranpirschen, um mal bei richtig fiesen Phrasen zu bleiben…;-))

  2. Burnston
    18. April 2005 at 22:21

    dann könnt IHR am samstag im olympiastadion schalke schon mal vollkommen das meisterwasser abgraben! verbindlichsten dank!

  3. andI
    18. April 2005 at 22:45

    Ich will es hoffen. Die Hütte ist endlich mal wieder ausverkauft, die Stimmung sollte also da sein, um Schalke einen unvergesslichen Nachmittag zu verpassen…
    Das Problem ist nur: bei UNS kann man sich da nicht zwangsläufig drauf verlassen.

  4. andI
    23. April 2005 at 22:28

    4:1

    Ähm, gut so??? ;-)

  5. Burnston
    24. April 2005 at 02:02

    1A!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.